Tuba

Die Tuba

Die Tuba ist das tiefste aller gängigen Blechblasinstrumente, sie besitzt drei bis sechs Ventile und wurde in ihrer heutigen Form um 1835 in Berlin entwickelt. Wie auf allen Blechblasinstrumenten wird der Ton durch Vibrationen der Lippen, die auf das Instrument übertragen werden, erzeugt.

 

Spielmöglichkeiten:

  • Solistisch
  • Kammermusik
  • Sinfonieorchester
  • Blasorchester

 

Vorbildung:

  • Musik. Früherziehung
  • Musik. Grundausbildung
  • ohne Vorbildung (altersabhängig)

Alter: ab 8 - 9 Jahren, evtl. mit Tenorhorn beginnen und nach 1-2 Jahren auf die Tuba wechseln (Hat sich sehr vorteilhaft bewährt, wenn Kinder noch zu klein sind!)

 

Üben: Anfangs 10-15 Minuten, später 30 - 45 Minuten täglich

 

Unterrichtsbegleitendes Angebot

Minibläser nach 1-2 Jahren Unterricht

Die Schüler und Schülerinnen können an Vorspielen und Konzerten der Musikschule teilnehmen.

 

Instrument

Für das erste Ausbildungsjahr stehen Mietinstrumente (auch Kinder-Tuba) in begrenztem Umfang zur Verfügung.

Schülerinstrument neu ca. 2000 - 3000 € (Mietkauf im Fachhandel)